I cookie ci aiutano a fornire i nostri servizi. Utilizzando tali servizi, accetti l'utilizzo dei cookie presenti sul Portale. Ulteriori informazioni
bannerazienda5

Unsere Geschichte

  • Unsere Geschichte


    Fama S.p.A ist ein italieniesches Unternehmen welches seit 1988 im eigenem Werk entwirft, produziert, vermarktet und eine hohe Assistenz auf der Baustelle gewährleistet, betreffend Produkten die zur vorgefertigten Auskleidung der Tunnels bestimmt sind, welche mit dem mechanisiertem Ausschachtungs-System mittels TBM realisiert worden sind.  

    Fama S.p.A. ist auf die Entwicklung von Dichtungssystemen und auf eine breite Auswahl an Zubehör für das Verbindungs-, das Hebe-, und das Verankerungssystem für den Bau von Galerien mit TBM-System, spezialisiert. Fama wendet sich an den Markt als einziges italienisches Unternehmen, welches dem Kunden die Abdeckung für die Lieferung von Dichtungen und eine breite Auswahl an Zubehör über den gesamten Zyklus anbietet. Der Kunde hat auf diese Weise einen einzigen Gesprächspartner an dem er sich in allen Arbeitsphasen wenden kann. 

    Fama S.p.A. verfügt über eine strukturierte Zusammenarbeit mit den wichtigsten Kompetenz-Zentren für Technologie-Transfer und verschiedenen Universitäts.Zentren. Mit der Anwendung der mathematischen Simulation des Softwares MSc Marc, studiert und entwirft Fama Spa höchst innovative, kundenspezifische und patentierte Produkte. 

    Fama S.p.A. ist ISO 9001 zertifiziert für Ihr eigenes Qualitätssystem und entspricht in optimaler Weise den STUVA Empfehlungen. Ausserdem hat Fama eine spezifische Qualitätsprozedur des Verfahrens und des Produktes für den grossen Bausektor entwickelt. 

    Fama S.p.A. ist das erste italienische Unternehmen welches eine in der Schalung integrierten Dichtung in der Gussphase entworfen und hergestellt hat, die sich im Beton in unbeweglicher Weise einschliesst. Die integrierte Fama Dichtung UG012A ist erstmals in Italien, in Scilla,  am Terna-Tunnel eingesetzt worden mit vollem Erfolg des Auftraggebers und des Unternehmens.  

    Seit 1995 sind mehr als 50 Galerien auf der ganzen Welt hergestellt worden und in Konstruktionsphase, welche Produkte der Fama S.p.A. verwenden. Die Fama Dichtung UG019A ist auch in der Sparvo Galerie eingesetzt worden, (Autobahn-Verbindung Bologna-Firenze), wo die grösste Tunnelbohrmaschine der Welt mit TBM-EPM Technologie tätig war. Die erste Galerie welche unter dem Himalaya ausgegrabt wurde, (Projekt Kishanganga), ist mit dem Superconnettore Fama hergestellt worden.
Kontakte Fama S.p.A. Via della Fossa, 6
33080 Zoppola
Pordenone -ITALY
T 0434 979792
F 0434 979870
info@famaspa.it
* Pflichtfelder
Senden
© Fama S.p.A. - Cod. Fisc. e P.IVA 01126650934 - C.C.I.A.A. PN n. 45107 - Reg. Trib. PN . 9471
Ai sensi dell'art. 1 c.125 della L. 124/2017, si segnala che l’importo delle sovvenzioni, contributi, incarichi retribuiti e comunque vantaggi economici di qualunque genere ricevuti dalle pubbliche amministrazioni e dai soggetti ad esse collegati, non aventi carattere generale e privi di natura corrispettiva, retributiva o risarcitoria, sono pubblicati nel Registro nazionale degli aiuti di Stato di cui all'articolo 52 della legge 24 dicembre 2012, n.234, a cui si rinvia ai sensi dell'articolo 3 - quater, comma 2, del decreto legge n. 135 del 2018.

Logo della web agency iVision di Udine, Friuli. Creazione siti web, internet, software, pubblicità, posizionamento sui motori di ricerca